Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung

Mit dem Einsatz modernster IT-Technologie haben wir die Finanzbuchhaltung kleiner und mittelständischer Unternehmen stark rationalisiert. Wichtige Unterlagen und Dokumente können in ein digitales Buchführungssystem eingescannt, dem Buchungssatz zugeordnet und verarbeitet werden. Bankdaten lassen sich digital in einem automatisierten Verfahren verbuchen, Zahlungs- und Mahnläufe werden direkt in der Finanzbuchhaltung ausgeführt.

Derzeit gibt es im Wesentlichen zwei Wege der Bearbeitung:

Bearbeitung Ihrer Finanzbuchaltung in der Kanzlei:

Durch Mitarbeiter der Kanzlei wird Ihre Finanzbuchhaltung leistungsgerecht be- und verarbeitet. Sie erhalten dabei zeitnah aussagekräftige Auswertungen. Mittels analytischer Kontrolle durch einen Steuerberater wird eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet. Daneben besteht bei Mandanten mit mehreren Betriebsteilen bzw. Produktbereichen durch Einführung einer Kostenrechnung die Möglichkeit der Ergebnisermittlung und Analyse des einzelnen Bereiches.

Bearbeitung Ihrer Finanzbuchaltung im Betrieb:

Eine leistungsfähige Software, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist, wird bei Ihnen installiert. Durch regelmäßige Sicherung der Daten auf dem Kanzleiserver und Kontrolle durch einen Steuerberater der Kanzlei, wird eine hohe Qualität der Finanzbuchhaltung erreicht, dies bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Ansprechpartner:

» Klaus Kühn, Steuerberater
Telefon 07052 / 92 98-40
E-Mail kk@stbkuehn.de
» Thomas Greiner, Steuerberater
Leiter Beratungsstelle Dresden
Telefon 0351 / 56 35 59-60
E-Mail tg@stbkuehn.de
» Sabine Armbrust

Telefon 07052 / 92 98-33
E-Mail 
sa@stbkuehn.de